Mediathek

  • Der Kampf um die Sandförmchen - Form, Bedeutung, Verteilung und Verpflichtung von Eigentum. Wiederaneignen mit Silke van Dyk

    Während nach 1989 privates Eigentum weltweit an Bedeutung ge­wonnen hat und zunehmend dereguliert wurde, ­erweist sich die daraus erwachsene Eigentumsordnung zugleich als krisenanfällig und hochgradig umstritten. Sie wird nicht nur durch die globalen ökonomi­schen Krisen ­herausgefordert, sondern auch durch politische Konflikte um die Verteilung und Einhegung von ­Privateigentum sowie durch Dynamiken der Wissens- und Bio­ökonomie, mit denen sich alter­native Entwürfe von Gemein­gütern, geteilter Nutzung und freiem Zugang verbinden.

    05.07. | 0 Kommentare

  • Rückblick Raumfahrtjournal 07:21

    Alle Beiträge der aktuellen Ausgabe des "Raumfahrtjournals" zum nachhören.

    05.07. | 0 Kommentare

  • Impf-Aktion für Studierende an der Uni Erfurt

    Stand der Impfungen gegen Corona in Thüringen: die Hälfte der Bevölkerung hat eine Erstimpfung, zwei Drittel sind voll geimpft. Studierende der Uni Erfurt haben Ende Juni in Eigenregie eine Impfaktion organisiert. Radio F.R.E.I. fragte nach: Wie ist der Start verlaufen? Warum braucht es extra Impfaktionen? Und wie geht es mit dem Studienbetrieb weiter? Antworten gibt Hannah Schneider, Studentin der Gesundheitskommunikation und Sprecherin der Thüringer Studierendenschaften.

    01.07. | 0 Kommentare

  • "Lachen ist Anarchismus des Körpers." | Interview über den Witz

    Darf jede über jeden lachen? Ja. Das sagt zumindest Prof. Dr. Rainer Stollmann, Lachforscher, und tätig am Institut für Kunstwissenschaft - Filmwissenschaft - Kunstpädagogik der Universität Bremen.

    01.07. | 0 Kommentare

  • Im Osten viel Neues – 50 Jahre „Polizeiruf 110“

    Der Polizeiruf 110 wurde am 27. Juni 1971 im DFF als Gegenstück zum westdeutschen Tatort zum ersten Mal gesendet und entwickelte sich schnell zum Publikumsliebling in der DDR.

    29.06. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Selbstmord aus Angst vor dem Tod

    Soweit der Balkan nicht für eine geografische Region, sondern für eine Geisteshaltung stehen kann, was grundsätzlich unmöglich ist, für den Moment der Einleitung einer Radiokolumne aber trotzdem Gültigkeit haben soll, sind Serbien und Bulgarien im Moment deren wichtigste Botschafter.

    29.06. | 0 Kommentare

  • Mitschnitt online | Ein Gespräch über Zeit & Resonanz in Musik, Politik und Gesellschaft | 18. Juni 2021

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "BUGA21 - Podium 'Das Erfurter Blaue Sofa'" traf die Journalistin Blanka Weber den Soziologen und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hartmut Rosa und den Komponisten/Pianisten Martin Kohlstedt zur Diskussion über die Frage "Wie resonanzfähig sind wir? Wie erreichen uns und wie vermitteln wir … Töne, Schwingungen oder aber Bitten und Statements?"

    28.06. | 0 Kommentare

  • Espresso-Plausch mit Sergej Lochthofen - Juni 2021

    Sergej Lochthofen, langjähriger Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, spricht mit Carsten Rose über das aktuelle Tagesgeschehen in Erfurt, Thüringen und der Welt. Den Wochenauftakt mit Sergej Lochthofen gibt es jeden Montag, kurz nach 9, im Vormittagsmagazin auf Radio F.R.E.I.

    28.06. | 0 Kommentare

  • "Thüringer Zustände 2020 – Rechtsextremismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Freistaat Thüringen"

    „Thüringer Zustände“ - so der Titel der gemeinsamen Publikation von ezra, Mobit, dem Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft sowie KomRex, dem Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration. Die knapp 100-seitige Broschüre bietet einen faktenbasierten Überblick und eine kritische Einordnung von Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus sowie Diskrimnierung und Hassgewalt in Thüringen im Jahr 2020.

    23.06. | 0 Kommentare

  • Diskussion über Kosten für Polizeieinsätze bei Rechtsrock-Konzerten

    Thüringen gilt als Konzerthochburg der extrem rechten Szene. In den vergangenen Jahren mussten hunderte Polizist*innen zu Neonazi-Veranstaltungen ausrücken, bezahlt aus der Staatskasse. Eine politische Maßnahme um dagegen vorzugehen, ist ein Erlass des Innenministeriums , mit dem geprüft werden soll, inwiefern Veranstalter*innen von Rechtsrock-Konzerten an den Polizeikosten beteiligt werden können. In den letzten Tagen entfachte sich nun eine Diskussion um die Wirksamkeit dieser Maßnahme.

    23.06. | 0 Kommentare

  • Let's Zwist again Vol. 9 | Interview mit Marie vom Orga-Team

    Mit einem fulminanten Sieger*innen Spezial kehrt Let's Zwist again zu den Präsenzveranstaltungen zurück. Am Freitag, den 25. Juni, startet der verbale Kampf in der Kleinen Rampe in die neunte Runde. Dann diskutieren die Kandidat*innen wieder über über Lieder, Bands, Genres oder einfach nur die Musik als solches.

    23.06. | 0 Kommentare

  • Der Schiri, der für Blinde kommentiert

    Es ist die Königsdisziplin unter den Moderationen: der Live-Kommentar von Fußballspielen. Florian Eib macht diesen Job schon seit ein paar Jahren und zwar für eine besondere Zielgruppe, für die Sehbehinderten und Blinden. Daher muss er besonders genau beschreiben, was er im Bild sieht. Was manchmal hilft: Florian Eib hat selbst schon als Schiedsrichter Spiele gepfiffen.

    23.06. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 371 372 373