Mediathek

  • #NeuwahlenJetzt! | Interview mit Philipp Leibling vom Netzwerk Solidarisches Thüringen

    Eigentlich haben die Rot-Rot-Grüne Minderheitsregierung und die CDU eine Abmachung, gemeinsam für eine Auflösung und Neuwahl des Thüringer Landtag zu stimmen. Nun stellen sich einige CDU-Abgeordnete gegen diese Abmachung. Das Netzwerk Solidarisches Thüringen will nun öffentlich Druck auf die Politiker*innen aufbauen, das Versprechen vom vergangenen Jahr einzuhalten. Hierzu planen sie am Donnerstag, den 17.Juni, eine Kundgebung vor dem Landtag.

    Gestern | 0 Kommentare

  • David Maicher (B90/Die Grünen) über die Zukunft des Erfurter Stadtgartens

    Am vergangenen Mittwoch sollte der Stadtrat über die Zukunft des Stadtgartens entscheiden. Allerdings konnten keine klaren Mehrheiten für die verschiedenen Pläne gefunden werden. Die Zukunft des Stadtgartens bleibt vorerst ungewiss.

    Gestern | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Julian Barnes

    Der deutsche Bundestag hat letzte Woche die Pandemienotlage verlängert, was verschiedenen Parteien nicht gefallen hat, namentlich der Linken, der FDP und der AfD. Am Wochenende erfolgte dasselbe in der Schweiz, allerdings nicht durch einen Bundestagsbeschluss, sondern durch eine Volksab­stimmung.

    15.06. | 0 Kommentare

  • Espresso-Plausch mit Sergej Lochthofen - KW 24

    Sergej Lochthofen, langjähriger Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, spricht mit Carsten Rose über das aktuelle Tagesgeschehen in Erfurt, Thüringen und der Welt. Den Wochenauftakt mit Sergej Lochthofen gibt es jeden Montag, kurz nach 9, im Vormittagsmagazin auf Radio F.R.E.I.

    14.06. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 116

    In unserem Esperantomagazin gehen wir im Weimarhallenpark in Weimar spazieren und singen mit Christoph Dalitz einen Hymnus auf den Heiligen Geist: Geistreiches hatte auch Salzmann im Sinn, als er für den Lehrerberuf 1806 in seinem "Ameisenbüchlein" warb. Die Buga 2021 wird kurz vorgestellt und zwei kleine Beiträge dazu aus unserem Esperantoarchiv nochmals gespielt: bei einem handelt es sich gar um den ersten Beitrag der ersten Sendung von Jänner 2012!

    14.06. | 0 Kommentare

  • Erfordia Latina (Juni 2021)

    In unserem Lateinmagazin hören wir gespannt dem Leben des volkstümlichen Heiligen Antonius von Padua zu, dessen Festtag am 13. Juni gefeiert wird. Die Vita ist dem Breviarium Romanum entnommen. Als Auflösung folgt am Schluß die Übersetzung ...

    14.06. | 0 Kommentare

  • Sieben auf einen Streich – Die Goldenen Spatzen wurden vergeben

    „Mission Ulja Funk“ heißt der Gewinner für den besten Langfilm. Insgesamt 7 Goldene Spatzen wurden am Ende des Kindermedienfestivals vergeben. 33 Kinder haben letztlich entscheiden. Radio F.R.E.I. hat das Geschehen eine Woche lang begleitet, hier geht es zu den Interviews.

    13.06. | 0 Kommentare

  • VOGELSCHISS - Die Graphic Novel gegen Rechts

    Das Freiburger Guano Project bringt in Kürze „Vogelschiss – Die Graphic Novel gegen Rechts“ raus - eine Abenteuergeschichte, gespickt mit Zitaten von AfD-Politikern und deren extremistischen Fans. Das Buch will zeigen, für was diese Partei wirklich steht, Mut machen, sich gegen Rechtsextremismus zu engagieren und die Menschen unterstützen, die das bereits tun. Radio F.R.E.I. sprach mit Frauke und Joe vom Guano Project.

    09.06. | 0 Kommentare

  • JuLi im Juni - Festival für zeitgenössische Literatur am Sonntag in Weimar

    Nachdem das Literaturfestival im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, findet es dieses Jahr wieder statt. Unter dem Motto "Literatur meets future" gibt es Lesungen, Poetryslamkünstler:innen und Musik. Radio F.R.E.I. sprach im Vorfeld mit Lara.

    09.06. | 0 Kommentare

  • Ausstellung „Bücher aus dem Feuer“ | Interview mit Omas gegen Rechts Erfurt

    "Jede Generation muss sich die Geschichte immer wieder neu erzählen. Es ist kein Vogelschiss.", sagt Helena von den Erfurter Omas gegen Rechts. Der Verein hat eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe zur Erinnerung an die Bücherverbrennung in Erfurt im Juni 1933 mitorganisiert. Im Interview bei Radio F.R.E.I. spricht Helena über Ziele, Motivation und Inhalte der Reihe, die noch bis zum 29. Juni 2021 dauert.

    09.06. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Schiffshavarien

    Ende Februar diesen Jahres kamen bei einem Massenausbruch aus einem Gefängnis in Haiti fast 30 Menschen ums Leben; 200 Häftlingen gelang die Flucht. Was anschließend mit ihnen geschehen ist, entzieht sich meiner Kenntnis, ich weiß nur, dass es sich vermutlich um das Hochsicherheits­gefängnis Croix-des-Bousquets in Port-au-Prince handelte, dass in der Haftanstalt doppelt so viele Gefangenen deponiert waren als zugelassen und dass beim Gefangenenausbruch auch der Direktor des Etablissements zu Tode kam.

    08.06. | 0 Kommentare

  • Andreas Speit: Verqueres Denken - Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus

    Das Erstaunen in der Mitte der Gesellschaft war groß, als bei den „Querdenker“- oder „Hygiene“-Demonstrationen Menschen zusammenfanden, die sonst eher selten gemeinsam auftreten: Umweltschützer marschierten neben Verschwörungsgläubigen, Esoteriker neben Hooligans, die Reichskriegsflagge flatterte neben der Peace-Fahne. Dieses Miteinander kommt aber nicht zufällig zustande, sagt Andreas Speit in seinem neuen Buch, welches er heute Abend vorstellt.

    08.06. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 366 367 368