Mediathek

Ausstellung „Bücher aus dem Feuer“ | Interview mit Omas gegen Rechts Erfurt

"Jede Generation muss sich die Geschichte immer wieder neu erzählen. Es ist kein Vogelschiss.", sagt Helena von den Erfurter Omas gegen Rechts. Der Verein hat eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe zur Erinnerung an die Bücherverbrennung in Erfurt im Juni 1933 mitorganisiert. Im Interview bei Radio F.R.E.I. spricht Helena über Ziele, Motivation und Inhalte der Reihe, die noch bis zum 29. Juni 2021 dauert.




> Download


Die Ausstellung „Bücher aus dem Feuer“ ist bis zum 29. Juni 2021 in der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt zu sehen. Helena von den Omas gegen Rechts ist Mitglied im Initiativkreis "Erinnerungsort an der Cyriaksburg Bücherverbrennung 1933".


artikel/LAP /buecherausdemfeuer_flyer.png

Jana/Kristin
09.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.