Mediathek

Auf der Suche nach der Identität

Marta ist 16 Jahre alt und weiß über die Vergangenheit ihrer Familie wenig. Da ist der Bosnienkrieg in den 90er Jahren, der Mutter und Tante zur Flucht nach Deutschland veranlasste. Und da ist der abwesende Vater, der nur noch durch alte Tagebucheinträge präsent ist. Marta begibt sich auf Spurensuche.


Der Autor René Müller-Ferchland ist von realen Ereignissen inspiriert worden und dabei selbst tief in die Vergangenheit eingetaucht - mit Hilfe von Recherchen der Süddeutschen Zeitung. Seine Geschichte überrascht mit allerlei Wendungen und Perspektivwechseln. Radio F.R.E.I. sprach mit dem Autor über Erzähltechniken, Ideensammlungen und den Verlust des Publikums in Corona-Zeiten.


> Download

www.mueller-ferchland.de

www.proof-verlag.de/niemannskinder-landingpage

artikel/Unterdessen/2021/April/Niemanns Kinder.jpg

Reinhard Hucke
04.05.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.