Mediathek

"Bleib einfach hier" - 20 Jahre "Text und Ton"

Manchmal geht jemand fort in die Fremde, um die Heimat schätzen zu lernen. Dem Erfurter Musiker Clueso ist es so ergangen. Er ging nach Köln, um wenige Jahre später mit Freunden in Erfurt den Zughafen zu gründen. Radio F.R.E.I. erinnert sich in Form einer Collage aus dem Archiv.

Der April ist für den Erfurter Sänger Clueso ein besonderer Monat. Im April 1980 wurde er in Erfurt geboren, im April 2001 erschien sein erstes Album „Text und Ton“ und im April 2002 gründete er mit anderen Künstlern wie seinem Mentor Andreas Welskop eine Kreativwerkstatt am alten Güterbahnhof, den "Zughafen".
Für die kulturelle Landschaft bedeutete dieser Schritt einen Wendepunkt. Alles schien nun möglich, auch dass unter professionellen Strukturen Musik aus Erfurt kam und hier vor Ort produziert wurde. Diese Collage ist im Rahmen einer Mixtape-Spezial-Sendung entstanden.


>> Download

artikel/Mixtape/2021/Zughafen.jpg




01.05.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.