Mediathek

Kampagne gegen die Abschiebung von Antonio und Vladimir

Seit einiger Zeit kursiert der Hashtag #antonioundvladimirbleiben auf Twitter, Instagram und Facebook. Hintergrund ist eine drohende Abschiebung von Antonio (12 Jahre) und seinem Vater Vladimir nach Mazedonien. Die beiden leben in Erfurt.


In dem Beitrag berichtet Vladimir davon, wie es ihm und seinem Sohn derzeit geht:

> Download

Außerdem sprach Radio F.R.E.I. mit Janika Schmidt, Gruppenhelferin im Kidsklub Purpur, über die die Kampagne "#antonioundvladimirbleiben".


> Download

HIER gelangt ihr zur Petition, die ihr unterzeichnen könnt!

artikel/Unterdessen/2021/antonioundvladimir.jpg


Heute

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.