Aktuell

Das Programm von heute
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Sondersendung
Verhandlung „linksunten.indymedia“
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Radio RomaRespekt
Interessen von Rom_nja und Sint_ezze
16:00 Sondersendung
Aktuelles zu Flucht und Asyl
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 Sondersendung
Tom Strohschneider im Gespräch
21:00 Zeitsprung
Musik vergangener Tage
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Auf der Suche nach Exoplaneten mit Cheops, Ariel und Plato

Der Start von CHEOPS soll mit einer Sojus -Trägerrakete vom Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guyana am 17. Dezember 2019 erfolgen. Dreieinhalb Jahre wird der etwa 300 Kilogramm schwere Satellit die Erde in 700 Kilometern Höhe umkreisen. Es ist die erste von insgesamt drei ESA Exoplaneten-Missionen: 2026 soll Plato folgen, 2028 die Mission ARIEL. PLATO soll neue Exoplaneten entdecken, ARIEL deren Atmosphären untersuchen.
Weitere Informationen zu diesen Projekten von Dr. Ruth Titz-Weider vom Institut für Planetenforschung Berlin, DLR

Raumfahrtjournal
05.12.2019

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.