Artikel

geborgte Zukunft - SDG12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen

Das globale nachhaltige Entwicklungsziel Nummer 12 fordert nachhaltige Produktionsweisen. Welche Handlungsmöglichkeiten und gute Beispiele es auf der Seite der Produktion gibt, das thematisiert der zweite Teil der Sendereihe zum SDG12.


SDG12 - Produktion
artikel/geborgte Zukunft/gg-12responsibleconsumption-German1.png

Die zweite Ausgabe zum SDG12 nimmt die Seite der Produktion in den Blick und beleuchtet unternehmerische Initiativen.

Über das Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen haben wir mit Grit Booth gesprochen, die Ansprechpartnerin für dieses freiwillige Abkommen zwischen Landesregierung und Thüringer Wirtschaft. Wir haben das zugrundeliegende Verständnis von Nachhaltigkeit geklärt und Beispiele sowie Erfolge dargestellt.

Als ganz praktisches Beispiel für ein Thüringer Unternehmen, welches sich langfristig und grundlegend allen Dimensionen von Nachhaltigkeit verschrieben hat, wurde die KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH vorgestellt. Mit der Pro Öko Managerin des Unternehmens Christin Biedermann sprachen wir über Ökoprofit, Teilhabe von Menschen mit Behinderung, die Strategie „KAHLA pro Öko“ und weshalb ein Unternehmen so etwas tut. Außerdem ging es um Karla das Schaf und ihr Team.


Feedback zur Sendung an: geborgte-zukunft@radio-frei.de

Playlist:

Löhstana David - Bossa Jazz
Igor Pumphonia - Im Still Alive (Original Mix)
Chill Carrier - Chasing Sleep
ZAPATRUS - Mundo Futuro
Julien Boulier - Opale Voile
Kvaleoun – Production
Circuit Monster - Robot Deconstruction
ConsumeHastaMorir - Cierre: Carta a los consumidores
Emblay Don Nadie – Consumo

Die verwendete Musik steht unter CC-Lizenz. Weitere Infos zu den jeweiligen Lizenzbedingungen sind in den Links zu finden

geborgte Zukunft
01.06.2018

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.