Artikel

Aus neutraler Sicht

Alle Kategorien anzeigen

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Die Covid-19-Abstimmung

    Der Anteil der Ja-Stimmen bei der Abstimmung über das Covid-19-Gesetz in der Schweiz betrug am Sonntag 62%. Damit sind die vom Parlament beschlossenen Maßnahmen für die Pandemie-Zeit zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres von der Stimmbevölkerung, die in der Schweiz gerne «das Volk» genannt wird, gutgeheißen worden.

    30.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Überwachungskapitalismus

    Letzthin bin ich über einen Begriff gestolpert, der mich ärgerte wegen seiner floskelhaften Inhalts­leere, nämlich der «globale Überwachungskapitalismus». Die Bezeichnung bringt nichts bei, erhellt nichts und ist als Kategorie unbedingt untauglich.

    23.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Migrationen

    Wieviele Flugzeugladungen Flüchtlinge treffen täglich in Minsk ein? Ich weiß es nicht. Im Ver­gleich zu den 5 bis 6 Millionen, die in der Türkei ausharren oder zur Million Syrer:innen im Libanon sind es nicht besonders viele, aber selbstverständlich bemühen sich sowohl die Pol:innen als auch die ganze EU, diesen Einreisekanal möglichst früh zu verstopfen, man hat genug zu tun mit all den Nordafrikaner:innen auf der anderen Seite des Mittelmeer-Tümpels und mit den übrigen Afrikaner:innen, die immer noch von Libyen aus europäisches Festland zu gewinnen suchen, ganz abgesehen von den Anfragen bzw. der Nachfrage aus Afghanistan, Pakistan und eben sowieso aus Syrien.

    16.11. | 0 Kommentare

  • Albert Jörimann...und der aus Erfurt

    Ihr Lieben
    ausnahmsweise, was weiß ich... kommt heute kein normaler Kommentar aus neutraler Sicht, sondern ein Gespräch mit einem Erfurter, den ich zufälligerweise in Zürich getroffen habe.

    09.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Es gibt viel zu tun

    Eigentlich wäre das Drehbuch für die Entwicklung der Menschheit einfach: Die Produktivität wird so weit gesteigert, bis alle in Wohlstand leben können, ohne dafür übermäßig viel arbeiten zu können. So weit sind wir eigentlich seit einiger Zeit, aber offenbar ist das zu langweilig. Mit irgendetwas muss sich die menschliche Gesellschaft schließlich noch beschäftigen können, und so erfindet sie immer neue Dinge, um vom allgemeinen Wohlstand abzulenken.

    02.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Der große Zivildienst

    Eure tapfere Verteidigungsministerin, deren Namenskürzel die Bezeichnung für die bulgarische Kopie einer Kalaschnikow ergeben, hat Russland mit einem atomaren Vergeltungsschlag gedroht, falls..., ja falls was?

    26.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Atomkraft tadamm

    Man kann von Norwegen nicht im Ernst verlangen, dass es im laufenden Rennen um die Rohstoffe in der Arktis den Schwanz einzieht und den Mitbewerber:innen das Feld überlässt.

    19.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Sarah Kuttner

    Jetzt weiß ich, was Vertikutieren ist. Vielmehr: Ich weiß es nicht richtig, ich weiß nur, dass ein Handvertikutierer ein Gerät ist, das wie eine scharfe Harke den Boden aufkratzt, so den Boden belüftet und gleichzeitig das Moos herauszieht. Und zwar von Hand, wie der erste Wortteil wohl nicht zu Unrecht angibt.

    12.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Was muss ich wissen?

    Man kann sich fragen, über welche Vorgänge und Situationen sich das moderne Individuum zu informieren hat respektive sich informieren lassen will von den Medien seiner Wahl. Zählt zum Beispiel ein Eisenbahnunglück mit 100 Todesopfern in Indien dazu?

    05.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - U-Boot Affäre

    Letzte Woche hatte ich vom Prozess gegen Paul Rusesabagina berichtet, der Protagonist aus dem Film «Hotel Ruanda», der während dem Genozid im Jahr 1994 über 1000 Tutsi vor den Hutu-Schlächtern gerettet hat und dem die ruandischen Behörden seit einiger Zeit Terroraktivitäten und deren Finanzierung vorwerfen.

    28.09. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Letzte Krächzer zu den Wahlen

    Wenn Ihr mich um eine Wahlempfehlung bitten würdet, sehr verehrte Hörerinnen und Hörer in Erfurt, dann würde mir das ebenso schwer fallen wie euch selber, die Ihr mich ja genau darum bitten würdet, weil es Euch schwer fällt, und dass es Euch schwer fallen kann, dafür habe ich volles Verständnis.

    21.09. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Pyramiden

    Ende Mai 2021 fand in Kuwait ein Online-Workshop statt zum Thema, wie im Land und allgemein in der Golfregion der Wohlfahrtsstaat und der Gesellschaftsvertrag ganz allgemein zu reformieren seien. Es gab dazu einen Beitrag über die mögliche Einführung eines bedingungslosen Grund­ein­kom­mens, einen zu Wirtschaftsreformen und einen zu den hohen Ausgaben für die Angestellten im öffentlichen Dienst.

    14.09. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 59 60 61