Artikel

10 Jahre NSU | "Es war tatsächlich die Frage, ob wir vor einer Staatskrise stehen"

Genau zehn Jahre, nachdem sich der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) in Eisenach selbst enttarnte, spricht die Sicherheitsexpertin der Linken und Bundestagsabgeordnete Martina Renner im Interview über diesen Tag. Sie erklärt, wie verschiedene Untersuchungsausschüsse versucht haben, die Strukturen der rechtsextremen Organisation offenzulegen und warum es für sie ein Skandal ist, dass immer noch nicht alle Verantwortlichen des Netzwerks vor Gericht standen.



Hier könnt ihr das Gespräch mit der Linken-Abgeordneten nachhören:

Download Audio


artikel/2021 11 09 3 mittel.jpg

Tagesredaktion
09.11.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.